I Squared Capital richtet eine Plattform für Investitionen in erneuerbare Energien ein

Der US-Infrastrukturinvestor I Squared Capital LLC teilte am Montag mit, dass er eine neue Plattform für Investitionen in Energiewendeprojekte, darunter erneuerbare Energien, Batteriespeicher und grüne Wasserstoffsysteme, ins Leben gerufen habe.

Cube Green Energy, so der Name des Unternehmens, wird sich auf die Entwicklung, das Repowering, den Bau und den Betrieb von Wind- und Solarparks konzentrieren und auch in den Einsatz verwandter neuer Technologien wie Batteriespeicherung und grünen Wasserstoff investieren. Zunächst wird Cube Green Energy auf den reifen Märkten für erneuerbare Energien in Kontinentaleuropa tätig sein, wobei Deutschland eines der größten Zielgebiete sein wird.

In den nächsten Jahren will I Squared Capital bis zu 500 Millionen US-Dollar (431,3 Millionen Euro) investieren, um sich als „führendes Unternehmen für erneuerbare Energien zu etablieren, das dazu beitragen kann, Europas Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft zu ermöglichen„.

Ehemalige Führungskräfte von GE Energy Financial Services (GE EFS) von General Electric werden die neue Plattform leiten. Raghuveer Kurada, der verschiedene Führungspositionen bei GE EFS innehatte, wird an der Spitze des Unternehmens stehen.

Der geschäftsführende Gesellschafter Gautam Bhandari erklärte, dass I Squared Capital mehr als 6,5 Milliarden US-Dollar in Initiativen im Zusammenhang mit der Energiewende investiert habe, wovon seit 2014 rund 4 Milliarden US-Dollar in Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien geflossen seien.

(USD 1,0 = EUR 0,863)

Entdecken Sie unsere neuesten Nachrichten und Einblicke